Logo mit LKW
Historie

1848

Wir schreiben das Jahr 1848. Seit vier Jahren gehört die Eisenbahn mit ihren schnaufenden Dampf-Lokomotiven zum Bild der Stadt. Die Produkte, die per Schiene transportiert werden sollen, müssen mit Pferd und Wagen angeliefert werden.

Fritz Bente gründet dazu die gleichnamige Spedition. Im Mittelpunkt seiner Transporte steht das Malz, das von den Mälzereien zur Bahn gebracht wird. Das Transportaufkommen steigt von Jahr zu Jahr. Söhne, Enkel und Urenkel haben inzwischen die Geschäftsleitung übernommen.

1952 gründet Fritz Bente jun. eine zweite Bente-Spedition, die als Bente jun. Spedition firmiert und von den Aufträgen der Bahn unabhängig ist. Mit dem Wiederaufbau Deutschlands gewinnt der LKW-Nah- und Fernverkehr immer mehr an Bedeutung: Per Hanomag rollt Bente jun. ins Wirtschaftswunder...




Bente jun. Spedition GmbH
Woltorfer Straße 114
31224 Peine
Tel: 05171/7652-0
Fax: 05171/7652-50
E-Mail: mail@bente-jun.de
Internet: http://www.bente-jun.de
Historische LKWs
Der erste LKW wurde 1954 voller Stolz in Betrieb genommen. Mit 50 PS half der Hanomag L28 bei der "Eroberung" des Transportmarkts.
Historische LKWs
1962 war die "Flotte" bereits auf 12 Fahrzeuge angewachsen.